Author Archive

Kaufverträge bei Gebrauchtwagen

(ds) Wer einen Gebrauchtwagen privat verkauft oder kauft, sollte dabei niemals auf einen Kaufvertrag verzichten, wie er in den unten angegebenen Links zu finden ist. Zuvor aber noch einige Tipps für den Käufer/Verkäufer. Tipps für den Verkäufer: Vor der Probefahrt muss sich der Probefahrer mit seinem Führerschein ausweisen Der Preis in Bar ist der sicherste

Neue Berechnung für Kfz-Steuer

(ds) Die Kfz-Steuer für Wankel- bzw. Drehkolbenmotoren wurden zu früherer Zeit anhand des Gesamtgewichts berechnet. Dies ändert sich zum 1. Juli 2009, denn es wird analog zu den Ottomotoren und zwar nach dem doppelten Nenn-Kammervolumen berechnet – dieser Wert wird zukünftig in der Zulassungsbescheinigung mit angegeben sein. Das einzige Wankel-Modell ist dabei der Mazda RX-8

Geschichte des Führerscheins

(ds) Die Geschichte des Führerscheins geht eindeutig einher mit der Entwicklung des Automobils und der damit verbundenen Massenmobilität der Bevölkerung einher. Während es gegen Ende des 19. Jahrhunderts nur vereinzelte Fahrzeuge unterwegs waren, mit denen Personen sich im öffentlichen Raum bewegten, verlangten viele Staaten um die Jahrhundertwende eine Prüfung zur Fahrbefähigung (Führerscheinprüfung) der motorisierten Teilnehmer,

Mehr Sicherheit beim Autokauf – Qualitätssiegel für Gebrauchte

(ds) Trotz aller Qualitätsversprechen ist der Gebrauchtwagenkauf auch heute noch mit einigen Risiken verbunden, denn oft ist das Erwachen nach dem Kauf kein Gutes. Durch ein Qualitätssiegel der DEKRA wird es dem Käufer erleichtert, einen Gebrauchtwagen zu erstehen, der auch den Anforderungen entspricht bzw. auch das hält, was es verspricht. Dem Käufer garantiert dieses Siegel

Nachschulung in der Probezeit

(ds) Zu einer Nachschulung kommt es, wenn man durch eine Zuwiderhandlung ein Bußgeld von 40 Euro und dem damit verbundenen Punkt in Flensburg. Nach aber spätestens dem 3. Verstoß ist der Führerschein für ein halbes Jahr entzogen. Durch ein Verkehrsverstoß der folgenden Dargestellten wird ein Aufbauseminar schon nach dem ersten Verstoß angeordnet: So gelten z.B.

Regelmäßige Überprüfung des Verbandkastens

(ds) Der Verbandkasten (umgangssprachlich Verbandskasten) oder Erste-Hilfe-Kasten ist in vielen Ländern in der EU mittlerweile Pflicht und muss in jedem Kraftfahrzeug mitgeführt werden. In Deutschland besteht seit Januar 1971 Pflicht. Verbandkästen sollten neben Verbandmaterialien wie Mullbinden, Wundauflagen oder Heftpflaster etc., sondern auch Materialien zur Leistung von Erster Hilfe wie Beatmungsmasken, Pinzetten oder Einmalhandschuhe. Hinzu kommt

Top 10 der Routenplaner

map24.com: Einer der bekanntesten online Routenplaner, für den keine Anmeldung notwendig ist und der obendrein noch kostenfrei ist. Mit diesem Routenplaner ist es möglich nach einer Menge Dinge zu suchen, wie z.B. z.B. Events, Hotels suchen und buchen, Wetter, Elektronikmärkte, W-Lan Hotspots. Zudem lassen sich diverse Kriterien für die Tourenplanung ganz einfach einbauen, wie z.B.

Russischer Automobilmarkt bis 2010 im Aufschwung

Aufgrund des Aufschwungs des russischen Automobilmarktes stehen die Chancen für die deutschen Automobilhersteller und Zulieferer wieder gut. Dabei sei die Technologie der in Deutschland gefertigten Dinge in Russland sehr stark gefragt und Russland stellt für die meisten deutschen Firmen einen wichtigen Absatzmarkt dar, obwohl die protektionistischen Maßnahmen und Tendenzen. Einen wichtigen Absatzmarkt vorallem aus dem

Sprit sparen, indem sie sparsam fahren

(ds) Eine Statistik des Automobilverbandes (VDA) zeigt auf, dass der Normverbrauch in den letzten 15 von 9 Liter im Schnitt auf unter 7 Liter gesunken ist. Grund dafür sind die modernen Techniken, die immer weiterentwickelt werden, insbesondere die ständige Weiterentwicklung von den Motoren, wodurch der Kraftstoff immer effektiver verbrannt wird. Dagegen kommt aber die Tatsache

Sprit sparen mit den richtigen Reifen

(ds) Das Spritsparen fängt schon bei den richtigen Reifen an, was bedeutet das so genannte Leichtlaufreifen der neuen Generation am besten dafür geeignet sind, möglichst viel Sprit zu sparen. Das Profil dieser Leichtlaufreifen ist so konzipiert, dass die Reifen einen möglichst geringen Rollwiderstand besitzen. Dazu sorgen diese Reifen zu einem geringeren Spritverbrauch und grenzen obendrein