Allgemein Archive

Gefährliche Herbststürme

(dso) Gerade in der windigen Jahreszeit des Herbstes ist besonders gefährlich, seine Autos direkt unter Bäumen zu parken, obwohl auch Baumbesitzer gewisse Vorkehrungen zu treffen haben. Da in der herbstlichen Jahreszeit nicht nur Regen und Nebel, sondern vor allem auch Wind und teilweise sogar Stürme vorherrschend sind, sollten Autofahrer nicht nur aufgrund der Witterungsverhältnisse vorsichtig

Die Chance zu sparen ist wieder da

(nth) Wieder einmal jährt sich der Stichtag: Zum 30. November können Kfz-Halter Ihre Autoversicherung wechseln. Für ADAC-Sprecher Jochen Oesterle steht fest: „Man kann auch dieses Jahr einiges sparen.“ Neue Typenklassen Anfang Oktober ändern sich zahlreiche Typenklassen für die Kfz-Policen. Gemäß des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft wird von der geänderten Einstufung seines Fahrzeugs jeder dritte Fahrer

Mist-Käfer als Antriebsalternative

(nth) Eine britische Firma hat einen VW Beetle zum Methangas-Auto umgebaut. Der dafür benötigte Kraftstoff wird in Kläranlagen gewonnen. Appetitanregend ist der Gedanke nicht gerade: Ein Fahrzeug, das durch Methangas angetrieben wird, aus menschlichen Exkrementen hergestellt. Aber exakt dieses Konzept wurde nun von der britischen Recycling-Firma Geneco verwirklicht. Sie baute ein neues VW Beetle Cabriolet

Kfz-Versicherungen stehen kurz vor der Insolvenz

(nth) Ineas- und LadyCarOnline-Kunden sollten dringend ihr Sonderkündigungsrecht nutzen. Die niederländische International Insurance Cooperation (ICC), zu der die Marken Ineas und LadyCarOnline zählen, hat deutschlandweit 50.000 Verträge abgeschlossen. Nun hat das Unternehmen finanzielle Schwierigkeiten. Ein Notverwalter ist bereits für das regeln der Geschäfte eingesetzt worden. ICC-Kunden haben ein Sonderkündigungsrecht – sind aber verpflichtet, umgehend eine

Staus ohne Ende

(nth) Über 140.000 Staus auf deutschen Autobahnen jährlich lähmen unsere Wirtschaft. Das Bundesamt für Straßenwesen hat daraus einen Schaden von 1,35 Milliarden Euro errechnet. Unternehmer und Verkehrsexperten schlagen nun Alarm. „Es gibt in Westeuropa bald kein Land mit schlechteren Straßen“, so der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Hans-Peter Keitel. „Wir müssen dringend mehr investieren.“

Haltungskosten senken mit Kfz-Versicherung und Kfz-Steuer

Die Haltungskosten für Kraftfahrzeuge steigen wieder: Der schwache Euro treibt die Kraftstoffpreise in die Höhe und viele Kfz-Versicherungen wollen ihre Prämien anziehen, um Defizite auszugleichen. Autohalter haben jedoch zwei Möglichkeiten, die Kosten zu dämpfen, und zwar über die Kfz-Versicherung und die Kfz-Steuer. Für die Autoversicherer war der Preiskampf der vergangenen drei Jahre ein Verlustgeschäft. Sie

Enttäuschung über Verkehrsminister Ramsauer

(nth) Bei den Kommunen macht sich Enttäuschung über Verkehrsminister Ramsauer breit. Sie befürchten, die finanzielle Welle der Winterschäden alleine bewältigen zu müssen. Hilfspaket vom Bund nur ein Tropfen auf dem heißen Stein „Wenn die in Aussicht gestellten 100 Millionen Euro nur zur Ausbesserung von Bundesstraßen und Autobahnen genutzt werden dürfen, hilft uns das leider gar

Neues zum Thema Pkw-Maut

(nth) Die 2005 gestartete, streckenabhängige Lkw-Maut könnte man theoretisch auf den Pkw-Verkehr ummünzen. Sie gestaltet sich aber umständlich und würde für die Autofahrer richtig teuer werden. Dem Bund fehlt Geld, wie immer, für den Unterhalt des maroden Straßennetzes und so weiter. Die Pkw-Maut würde ihm Milliarden bescheren. Fest steht wohl, dass die Maut kommen wird,

Bröckelnde Asphaltdecke auf der A 1

(nth) Ganze zwei Monate war die A 1 auf diesem Abschnitt nach der Freigabe Loch- und Baustellenfrei. Dem bislang größten gemeinschaftliche Projekt von öffentlicher Hand und Privatwirtschaft drohen desaströse Folgen. Die Hauptschlagader zwischen Bremen und Hamburg findet immer wieder mit Negativmeldungen ihren Weg in die Medien: Schwere Unfälle, kilometerlange Staus und vor allen Dingen genervte

Überflüssige Umweltzonen

(nth) In Hannover ist im Hinblick auf die Umweltzonen das komplette Chaos ausgebrochen. Seit dem 1. Januar gilt in Hannover die strengste Umweltzonenregelung Deutschlands. Die Stadt hat die alleinige Einfahrt mit der grünen Plakette gemeinsam mit Berlin eingeführt. Nun hat Niedersachsens Umweltminister Sander die Stadt Hannover aber per Erlass gezwungen, diese Regelung abzumildern. Da sie